In diesem Blog findet ihr ab sofort und in regelmäßigen Abständen meine Buchkolumnen. Jede Kolumne beginnt mit der Rezension eines Titels, der mich tief beeindruckt hat. Mit dem Beeindrucken ist es so: Als ich vor einer Weile meiner Freundin S. aus B. mal wieder von zwei Büchern dieser Kategorie erzählte, erklärte sie mir, dass ich immer zu leicht zu euphorisieren sei. Dabei ist das gar nicht wahr: „Ich berichte Dir ja nur von den absoluten Spitzenbüchern. Die eingeschränkt guten, mittelmäßigen und schlechten lasse ich gleich weg.“ Und so ist auch diese Website zu verstehen. Hier gibt es die, aus meiner Sicht, besten Bücher, die bei mir eine Bucheuphorie auslösen. Wegen solcher Bücher liest man doch überhaupt. Und was für ein riesiges Glück, ein Buch dieser Art zu finden. Über Kommentare eurerseits freue ich mich natürlich immer. Beispielsweise würden mich eure Buchtipps interessieren, die euch zu den vorgestellten Büchern einfallen.

Unter „Buchempfehlungen“ habe ich eine Liste aller Bücher zusammengestellt, die ich unbedingt für lesenswert halte. Euphorie-Titel sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Ich bemühe mich nach Lesekräften, weitere Titel hinzuzufügen.

Andere Menschen finden (auch) andere Bücher spannend. Von daher möchte ich Buchfreunden die Gelegenheit geben, ihre aktuellen oder immerwährenden Lieblingsbücher vorzustellen.

Ich selber arbeite seit zwanzig Jahren in Buchverlagen und lese mit ungebremster Leseleidenschaft.

Sabine Glitza, Bonn 19.10.2014
Sabine_Glitza